Aktuelles

Berlin. Fortbildner*innen gesucht: 

weiter lesen

Berlin. Termine Ende 17/18 (2): Abholung und Verlängerung
Übersicht 18/19(1)

weiter lesen

Mitmachen bei TuWaS! Berlin

Voraussetzungen, um TuWaS-Schule in Berlin zu werden

   tl_files/inhalt/PDF/Bluemchen_pink.png  Ein positives Votum der Schulkonferenz, sich an TuWaS! zu beteiligen

        tl_files/inhalt/PDF/Bluemchen_pink.png  Mindestens drei Lehrkräfte pro Schule im Projekt, sodass ein Austausch innerhalb der Schule möglich ist

   tl_files/inhalt/PDF/Bluemchen_pink.png  Die Schulleitung muss den Lehrkräften die Teilnahme an der ganztägigen Fortbildung ermöglichen

        tl_files/inhalt/PDF/Bluemchen_pink.png  Die Eltern sollten über TuWaS! informiert werden

   tl_files/inhalt/PDF/Bluemchen_pink.png  Regelmäßige Rückmeldungen bei TuWaS! über die Unterrichtseinheiten (z.B. Erfahrungsberichte,                        Lernposter, Laborjournal etc.)

        tl_files/inhalt/PDF/Bluemchen_pink.png  Bereitschaft, zur Evaluation des Projekts (Fragebögen, Interviews) und sich von interessierten                           Lehrkräften oder Förderern besuchen zu lassen

   tl_files/inhalt/PDF/Bluemchen_pink.png  Bereitschaft, den Unkostenbeitrag von derzeit 100 € pro ausgeliehene Einheit zu gewährleisten

Jede Schule bestimmt eine Kontaktlehrkraft, die als Ansprechpartnerin für TuWaS! agiert und alle TuWaS!-Angelegenheiten koordiniert.

Abläufe - Wie kommt man zu Fortbildung und Material?

Das Materialzentrum beherbergt alle Experimentiereinheiten von TuWaS!. Dort bereiten der Materialverwalter und seine Helferinnen und Helfer vom Freiwilligen Ökologischen Jahr die Materialien für die Experimentiereinheiten auf, organisieren Bestellungen und die Auslieferung an die Schulen. So können sich die Lehrkräfte auf den Unterricht fokussieren und müssen nicht geeignetes Experimentiermaterial besorgen und pflegen.

TuWaS! verleiht die Einheiten für ein gesamtes Schulhalbjahr. Am Ende des davor liegenden Halbjahres erhält die Kontaktlehrkraft jeder TuWaS!-SChule ein Abfrageformular per E-Mail für die gewünschten Einheiten und Fortbildungen für das folgende Schulhalbjahr. Wir empfehlen, die Fortbildung direkt vor dem ersten Gebrauch der Einheit zu besuchen. Eine rechtzeitige Planung erleichtert den reibungslosen Ablauf.

Zu Beginn des neuen Schulhalbjahres finden die Fortbildungen statt. Sie sind ganztägig und finden von 9-16 Uhr statt. Zeitgleich mit dem Fortbildungszeitraum erfolgt die Auslieferung der Experimentiereinheiten. Idealerweise fallen die Termine für beides in den Zeitraum ab der zweiten Woche nach Beginn des neuen Schulhalbjahres.

Bei Erhalt der Einheiten ist es notwendig, die Materialien innerhalb der ersten zwei Wochen zu kontrollieren und Fehlendes im Materialzentrum zu melden. Für den ordnungsgemäßen Umgang mit dem Material finden Sie einen Kistenknigge und eine Packhilfe in der Kiste. Und nun ist Zeit fürs Experimentieren im Unterricht. Denn erst am Ende des Schulalbjahres holt die Firma GO! Express & Logistics, ein Sponsor von TuWaS!, sie wieder an den Schulen ab und transportiert sie zum Materialzentrum. Die Kontaktlehrkräfte erhalten für Anlieferung und Abholung jeweils einige Tage im Voraus den Tourenplan mit dem genauen Lieferdatum.  

Zusätzliche Materialien können auch bei der Firma Carolina Science GmbH erworben werden, mit der TuWaS! kooperiert.

Zurück